Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild




Leftovers_4, drop 1, drop 2 Gruppenausstellung galerie reinart,
Neuhausen/Schaffhausen, 2013

Wasser und Schiff – das sind naheliegende Bezüge, wenn eine ortsspezifische künstlerische Arbeit in der Nähe des Rheinfalls entsteht. Als Ausgangsobjekt dient ein ausrangierter Weidling, ein «Leftover» aus der nahen Umgebung. Die künstlerischen Eingriffe zeigen sich sowohl im Aussen- als auch im Innenraum der «galerie reinart». Das verwendete Material des Bootes wird in beiden Bildern in eine spannungsvolle Kombination mit transparentem Alltagsmaterial gebracht. Eine während der Arbeit vor Ort entstandene Fotoserie ergänzt das vielschichtige Projekt.

Material
Ausgedienter Weidling
Plastiksäcke
Plastikfolie


Drop_1
In einem kleinen Gewölberaum der galerie reinart begegnen die Rezipierenden der Arbeit «drop_1». Theatralisch inszeniert steht zentral im Raum eine kleine Kochplatte auf einem Gestell, regelmässig fallen Wassertropfen auf die heisse Platte. Auditiv erfüllt ein rhythmisches Zischen den Raum, bevor sich die Tropfen jeweils als Wasserdampf auf vielfältige Weise verflüchtigen.


Drop_2
Die Intervention «drop_2» zeigt sich als reduziertes Szenenbild. In den vorhandenen Wassertrog wurde nur sparsam interveniert. Ein stark rhythmisches Tropfen ist hörbar. Erst bei näherer Betrachtung wird die Dissonanz von visuellem und akkustischem Ereignis klar.