Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild




Leftovers_6 Kunstintervention, Kempttal, 2016

Die weiträumige, ortsgebundene Kunstintervention mit Restholz der Sägerei Illnau erstreckt sich entlang der Kempt in der Umgebung des Rastplatzes Otelrain. Die farbigen und sperrigen Eingriffe setzen Kontrapunkte in der lieblichen Landschaft. Es ist ein weiteres Projekt in einer Werkreihe, bei welchem mit überschüssiges oder ausgedientes Material die Ausgangslage des Projektes ist. Die Interventionen werden mit einem musikalischen Auftakt von Priska Walss eröffnet. An einem weiteren Wochenende werden die Arbeiten mit Gesängen von Saadet Türköz bereichert. Die Ausstellung ist das letzte von Eva Pauli kuratierte Programm für das Kulturforum Illnau-Effretikon.



Material
900 Restholzlatten (3-5m Länge)
50 m Drahtseil
3 Farben für je ca. 180m2: Gelb,
Dunkelgrau und Pink (Leuchtfarbe)



Pressebeitrag