Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild

Vorschaubild




Transituation «Fabrikutop» Brunnen SZ, 2016

Das Erdgeschoss der Fabrik steht unter Wasser. In einer Vertiefung sind auf einer Anhäufung von Kieselsteinen auf der Höhe der Wasseroberfläche ein Paar Stiefel positioniert. Sie stehen dort, als wären sie nach getaner Arbeit ausgezogen und so zurückgelassen worden. Auf der nächsten Raumebene sind auf zwei Brettern Kerzen in Schräglage montiert. Beständig tropft durch den offenen Raum Wachs auf die darunterliegende Szenerie, der Wachs schlägt sich auf der Szene nieder, Schicht um Schicht. Verdeckend, ergänzend, verdrängend, aufbauend.
Es entstehen immer neue Formen. Die Wachstropfen, die direkt ins Wasser fallen, werden zu schneeflockenähnlichen Gebilden, die sich teilweise verbinden oder einander verdrängen. Am Ende der Ausstellung ist das ursprüngliche Szenenbild kaum noch zu erkennen. Ein durch die Laufzeit der Ausstellung entstandenes, neues Objekt zeigt sich auf der Anhäufung von Kieselsteinen. Nichts bleibt wie es ist.



Material
Stiefelpaar
Schienenwagen mit Kerzenhalter
und brennenden Kerzen